Kategorien
Allgemein

Die AfD ist keine Alternative für Horn-Bad Meinberg

Aufruf zur Teilnahme an der Mahnwache am 19.11.2020

im Kurpark Bad Meinberg

Am 19.11.2020 ziehen erstmalig Vertreter einer extrem rechten Partei als Stadtverordnete in den Rat der Stadt Horn-Bad Meinberg ein. An diesem Tag findet im Kurgastzentrum in Bad Meinberg die konstituierende Sitzung des Rates, dem zukünftig zwei Stadtverordnete der AfD angehören werden, statt. Aus diesem Anlass ruft der Arbeitskreis gegen Nazis in Horn-Bad Meinberg zu einer Mahnwache gegen die völkische, fremdenfeindliche und ausgrenzende Politik der sogenannten „Alternative für Deutschland“ auf. Gleichzeitig fordert der Arbeitskreis die gewählten Vertreter_innen der Bürgerschaft auf, sich von spalterischen und hetzerischen Positionierungen zu distanzieren.

Über die beiden Stadtverordneten im Rat der Stadt Horn-Bad Meinberg, die dort zukünftig die AfD-Fraktion bilden werden, ist bisher nur wenig bekannt. Wo sie sich innerhalb einer Partei verorten, die in Teilen offen völkisch-nationalistische und geschichtsrevisionistische Positionen vertritt, lässt sich daher schwer einschätzen. Bekannt ist, dass der AfD-Kreisverband Lippe in der Vergangenheit seine ideologische Nähe zum rechtsextremen „Flügel“ mehrfach offenbart hat.

Eine Unmenge belegter Zitate von Funktionären der AfD offenbart deren feindselige Haltung gegenüber der Offenen Gesellschaft und wesentlichen Grundpfeilern der freiheitlich-demokratischen Grundordnung. Die AfD ist keine Alternative, sondern eine Gefahr für Deutschland und seine Bewohner_innen. Anfeindungen gegen Menschen aufgrund ihres Glaubens und ihrer Lebensweise, ihrer Herkunft oder ihrer kulturellen Prägungen sollen diese vielfältige Gesellschaft spalten und zerstören – und so den Boden für eine ersehnte, kulturell und ethnisch homogene Gesellschaft bereiten.

„Man will uns dieses Deutschland wegnehmen. Und, liebe Freunde, das ist fast so etwas – früher hätte man das eine Invasion genannt – wie eine schleichende Landnahme. Und dieser schleichenden Landnahme müssen wir alle geschlossen widerstehen.“ Alexander Gauland, AfD, Mai 2017

Der Arbeitskreis gegen Nazis ruft die Bürger_innen der Stadt, die das vielfältige, das bunte Horn-Bad Meinberg mit seinen 16 Ortsteilen, seinen Menschen aus weit über 50 Herkunftsländern für schützens- und erhaltenswert halten, auf, ihre Ablehnung der ausgrenzenden und hetzerischen Positionen der AfD durch Teilnahme an der Mahnwache am 19.11.2020 ab 17:30 Uhr im Kurpark Bad Meinberg zu bekunden. Die Versammlung findet unter Einhaltung der von der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes NRW geforderten Maßnahmen statt. Treffpunkt ist der Brunnentempel in der Mitte des Kurparks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.